Inspirationen

zentangle tangle tangeln muster inspirationen zeichnen umfeld sehen bilder

Liebe Tangler,

geht es Euch auch (schon) so, dass Ihr überall, wo Ihr geht und steht, Tanglemuster entdeckt?

Ich finde das ganz großartig, man sieht die Welt auf einmal irgendwie mit anderen Augen.. Und auch, wenn ich noch kein "offizielles" neues Tanglemuster erfunden habe, lasse ich doch gerne Formen und Kontraste in meine Zentangles® einfließen, die ich aus meiner Umgebung aufnehme.

Und zwar aufnehme im wahrsten Sinne des Wortes: auf Reisen, oder auch nur, wenn ich zum Supermarkt gehe, mache ich Fotos von Dingen, deren Form mich interessiert, damit ich sie dann später in meine Tangles übertragen kann. Das geht heutzutage mit einem Handy ja ganz einfach.

Formen und Muster faszinieren mich, schon immer. Und ich finde es mittlerweile vergleichsweise einfacher, mit Farben und Mustern Bilder zu gestalten - bei mir sind das in der Regel Stoff-"Bilder", da ich in meiner Freizeit nähe (oder genauer gesagt: ich mache moderne Quilts).
Die Herausforderung und die einfache Schönheit liegt dann aber doch eher darin, nur mit schwarzer Farbe auf hellem Untergrund (oder umgekehrt, wenn man auf dunklen Kacheln tangelt) ein Bild zu gestalten, dass für einen selber etwas aussagt. Und dafür ist Zentangle nun einfach mal eine super Methode, oder?

Und auch, wenn ich lange noch nicht so gut zeichnen kann, wie ich gerne möchte, freue ich mich doch um so mehr immer auf meine Zentangle-Zeiten, in denen ich Sachen ausprobiere und einfach so vor mich hin tangele.

Ich hoffe, das geht Euch auch so!

Wo findet Ihr Eure Inspirationen und Muster? Gibt es irgendwelche besonders gut geeigneten Orte, auf die wir anderen mal achten sollten?
Ich freue mich über Hinweise in den Kommentaren!

Eure Claudia

++ Zentangle® und die Zentangle-Methode sind urheberrechtlich geschützt und wurden von Rick Roberts und Maria Thomas erfunden. Zentangle® ist ein registriertes Warenzeichen von Zentangle Inc. Mehr Informationen unter zentangle.com ++
Themen: 
Share: